• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Der heilige Martin und die Laternen der Kinder

St MartinDer St. Martins-Umzug in Steinborn

Zum Gedenken an den heiligen Martin organisiert die Feuerwehr zusammen mit der Gemeinde jedes Jahr Anfang November den St. Martins-Umzug.

Die Kinder des Ortes ziehen meist nach Einbruch der Dunkelheit mit selbst gebastelten Laternen zusammen mit Erwachsenen durch das Dorf und singen dabei begleitet vom Musikverein Eifelkapelle Gransdorf und der Freiwilligen Feuerwehr Martins- und Laternenlieder.

Den Umzug führt ein als St. Martin kostümierter Reiter an. Erste Zwischenetappe ist eine außerhalb der Ortslage gelegene Anhöhe, wo das tags zuvor von Jugendlichen auf einen Haufen zusammengetragene Stroh und Geäst dem Brauch entsprechend weithin sichtbar verbrannt wird.

Jedes Kind und auch so mancher Erwachsener erhält vom St. Martin einen schmackhaften Wecken. Zum Ausklang des Abends findet im Gemeindehaus ein gemütliches Beisammensein mit großer Verlosung bei warmem Kakao, knackigen Würstchen und leckerem Glühwein statt.

ÜBER UNS:

Wir sind ein kleines aber feines Dörfchen aus der Verbandsgemeinde Bitburger Land nahe der Grenze an Belgien und Luxemburg gelegen. Wir freuen uns, wenn Sie uns einen Besuch abstatten, sei es als Tagesreise zu unseren Festen, oder zu einem Wochenendurlaub in nahegelegenen Unterkünften.


  www.ortsgemeinde-steinborn.de
  Hauptstraße 18, DE-54655 Steinborn
  +49 (0) 65 67 / 80 17
 kontakt@ortsgemeinde-steinborn.de
  Mo - Fr: 10.00 - 16.00